Super Randonneurs Serie 2018 geschafft

Bestandsaufnahme Juli 2017 - Echt Fett!

Sportliche Aktivitäten 2017 Zwischenstand
Es ist mal wieder Zeit zur Bestandsaufnahme! Ich hab mir ja für 2017 einige sportliche Ziele vorgenommen. Nun ist ja 2017 schon zur Hälfte vorbei! Wie schaut's mit meiner Zielerreichung aus? Ich denke "Sehr gut"! Ich bin die ganze Trainingssaison gesund geblieben, hatte keine groben Verletzungen oder gar Unfälle. Es gab durch meine konsequente - nun schon 3-jährige - Keto-Ernährung auch weiterhin keine Ausrutscher oder Abweichungen bzgl. meines Diabetes T1. Das war die Basis für eine gute körperliche Weiterentwicklung. Durch die fortschreitende Keto-Adaption kann ich nun immer größere Leistungen auch noch im Fettstoffwechsel-Bereich absolvieren. Das Jahr 2017 steht wettkampfmäßig erstmals großteils unter dem Aspekt von "Ultra-Endurance"!

Das Randonneur-Brevet Anfang Mai war meine erste lange Radausfahrt über 300km und ist sehr gut verlaufen. Es folgten mehrere Trainingsfahrten zwischen 250 bis 320 km nach und diese erst "unmöglich" erscheinenden Vorhaben verloren bald ihre Schrecken. Der bisherige heurige Höhepunkt war zweifellos das 24 Stunden Radrennen in Kaindorf/Stmk. Dass ich die über 550 km mit zusätzlich 6.200 Höhenmeter so gut und ohne nennenswerte Nachwirkungen schaffte, macht mich schon etwas stolz! Dafür habe ich auch einiges investiert! In meinen Urlauben und freien Stunden habe ich in dieser Trainingssaison bisher in ca. 300h Training 7.500 km und 44.000 Höhenmeter am Rennrad und Bahnrad runtergespult. 2 Events stehen noch vor mir, auf die ich mich schon freue: der Ötzi und das Randonneur-Abschluss-Brevet, das sicher total lustig wird. Das ist ja richtig kurz 😉 !