Rezept: Jeff's Low Carb Brot (V5)

Vorweg: Dieses Brot ist nicht LCHF-tauglich im engeren Sinn, da es Soja und Gluten enthält! Wer das aber verträgt und in seinem "Leben ohne Brot" hie und da doch nicht auf den Geschmack und die Konsistenz von Brot verzichten will, dem sei dieses Rezept für ein Low Carb Gewürzbrot ans Herz gelegt. Auf Basis einer Rezept-Vorlage von vegetarisch-rezept.de habe ich meine eigene Variante in 5 Iterationen weiterentwickelt und bin mit dem explosiven Geschmackserlebnis am Gaumen und der allgemeinen Beschaffenheit dieses Brotes, das nur ca. 6 Gramm Kohlenhydrate für 100 Gramm Brot enthält, wirklich sehr zufrieden! Meine Frau liebt dieses Brot ebenfalls heiß - und mich dafür noch mehr ;-)

MengeZutaten
Grundzutaten  
100 Gramm Gluten
50 Gramm Geriebene Mandeln
50 Gramm Mandelmehl
50 Gramm Leinsamen geschrotet
50 Gramm Leinmehl
50 Gramm Sojamehl
2 Teelöffel Salz (leicht gehäufte Teelöffel)
40 Gramm Essig
140 ml Wasser
Gewürze  
Je 1 gehäufter Teelöffel Kümmel, Koriander, Anis, Fenchel
25 Gramm Kürbiskerne
25 Gramm Sonnenblumenkerne
25 Gramm Hanfsamen
Dampfl  
100 ml Milch
3 Gramm Zucker (richtiger Zucker!)
42 Gramm Würfel Germ
Brotzutaten
 

Zubereitung

Zuerst wird mal das sogenannte Dampfl gemacht. Das wird später in die Mehlbasis eingearbeitet und bringt das Brot zum "aufgehen"! Die 100ml Milch etwas anwärmen (max. 30Grad) und den Zucker und die Germ, die ebenfalls Zimmertemparatur haben sollte, darin gut verrühren. Die Zutaten sollten deshalb nicht kalt sein, da sonst die Hefe nicht zum arbeiten beginnen kann. Wichtig ist auch "richtigen" Zucker, also keinen Zuckerersatz, zu verwenden, damit die Hefe wirken kann. Während der Teig weiter vorbereitet wird, rastet das Dampfl (ich deck es mit einem Geschirrtuch ab) und geht auf mindestens das 3fache Volumen auf.

Für den Teig einfach alle trockenen Grundzutaten in einen großen Topf geben und mit einem Kochlöffel gut verrühren. Kümmel, Koriander, Anis und Fenchel mahle ich kurz mit meinem "Personal Blender" so, dass ein Teil der Gewürze fein zerkleinert ist, und ein Teil noch ganz bleibt. Gleiches gilt für die Kürbis- und Sonnenblumenkerne in einem zweiten Mahldurchgang. Die Hanfsamen kommen wie sie sind dazu.

Wenn alles gut vermengt ist, in der trockenen Mehlmasse oben eine Mulde formen und das inzwischen aufgegangene Dampfl langsam hinein leeren und danach in die Mehlmasse einrühren. Das Wasser und den Essig mischen und ebenfalls in die Masse schütten und einarbeiten. Spätestens ab hier verwende ich meine Hände zum kneten, da mit dem Kochlöffel kein weiterkommen mehr ist. Wichtig ist, das nicht zu viel Wasser verwendet wird, da der Teig sonst zu dünn und pampig wird. Lieber nach und nach das Wasser-Essig-Gemisch dazugeben. Die 180ml Wasser-Essig passen bei meinen Zutaten genau richtig.

Brot nach dem RastenLaib vor dem Rasten Wenn alles gut verknetet ist, einen Laib formen und in eine Kastenform geben, die mit Backpapier ausgelegt ist. Dem Brot muss jetzt 60min Zeit zum "Aufgehen" gegeben werden. Ich decke es mit einem Geschirrtuch ab. Wenn die Stunde um ist, ist das Brot fast doppelt so groß wie vorher. Nun den Backofen auf 180 Grad Heißluft einstellen und das Brot in der Kastenform in den noch kalten Ofen stellen. Danach lasse stelle ich die Garzeit auf 1 Stunde und lasse das Brot backen. Meist bleibt es dann noch so lange drinnen, bis auch der Ofen wieder kalt ist. Dann hat es eine tolle knusprige Rinde! Wer will kann vor dem Backen noch etwas Mandel- oder Soha-Mehl über das Brot streuen.

Das Brot hat nach dem Backen ca. 680 Gramm.

Nährwerte "Jeff's Low Carb Gewürzbrot (V5)" pro 100 Gramm
 
NährstoffAnteil pro 100 Gramm / pro 40 Gramm (Schnitte)
Fett 14,6g / 5,7g
Eiweiß 29,5g / 11,8g
Kohlenhydrate 6,2g / 2,5g